Mapper-Tool für minetest bzw freeminer

Mapper GUI – Forumlink

Ein Mapper wird verwendet, um Karten von einer Spielwelt zu rendern. Mapper GUI für Windows und Linux kann für minetest und auch für freeminer verwendet werden. Der Mapper kann für die Datenbanken sqlite3, leveldb und redis verwendet werden. Über die Parameter-Einstellung kann der Spawn- bzw aktuelle-Positionspunkt auf der Karte verzeichnet werden. Für Linux gibt es ebenfalls einen Mapper in C++, das auch selbst compiliert werden kann.

Meine Installer auf der Downloadseite zu minetest bzw freeminer enthalten den Mapper GUI für Windows ebenso und müssen nicht separat nachinstalliert werden.

minetest – unified inventory und seine Erweiterungen

Wer nicht das Standard-Inventar von minetest verwenden möchte, kann sich die unified inventory installieren und einige Features verwenden.

Unified inventory gibt es unter diesem Forum-Link, installiert euch ebenso datastorage – ermöglicht Wegpunkte. Es gibt noch weitere Ergängzungen wie zB unifed inventory plus, genaures dazu weiter unten im Beitrag.

Die schwarz strichlierten umrandeten GUI-Elemente  sind neu hinzugekommen und erweitern die mod um einiges an neuen Funktionen.

Es gibt derzeit 11 Konfiguration aus denen man wählen kann. Die grauen Flächen lassen die Darstellung ändern. So kann man Stufen, slaps bzw den Ofen, Kisten viel schneller auswählen als zuvor möglich war.

Des weiteren gibt es einen Rotier-Button, der die plazierten Elemente im Uhrzeigersinn rotieren läßt. In diesem Beispiel werden die waagrechten Elemente in der 3. Spalte senkrecht plaziert. So eine Funktion habe ich mir schon immer gewünscht.

Als zweite Funktion kann man alle Elemente craften lassen, indem ihr aud das Symbol All drückt, standartmässig war das nur durch mehrmaliges drücken auf das rechte Element möglich.

 

 

Sollten links unten einige Elemente ausgeblendet sein, so gebt euch die Privilegien frei – einfach in der Konsole – drücken von der Taste t –  /grantme all eingeben.

Des weiteren gibt es noch Erweiterungen wie zB awards, Help-System usw, die ma sich dazuinstallieren kann um die GUI mit neuen Funktionen zu erweitern.

 

voxelands – Server erstellen

Wer einen eigenen Server betreiben möchte sollte sich folgende Zeilen genau durchlesen, da es einiges zu berücksichtigen gibt. Wichtig dabei ist, dass man sich mit einem Terminal auskennt und Linux-Befehle eingeben kann. Also ein TERM starten, putty eintippen und IP-Adresse eingeben, danach erscheint ein weiteres Fenster, das Sie nun auffordert das Passwort für den root einzugeben.

Daten aufbereiten

Zunächst einmal sollten die nötigen Bibliotheken runtergeladen werden:

sudo apt-get install build-essential cmake git libbz2-dev libfreetype6-dev libgl1-mesa-dev libirrlicht-dev libjpeg8-dev libopenal-dev libpng12-dev libsqlite3-dev libvorbis-dev libxxf86vm-dev

Quellcode festlegen

git clone https://gitlab.com/voxelands/voxelands.git

Kompilieren

In den Ordner mit dem Quellcode wechseln und Kompiliervorgang starten:

cmake -DRUN_IN_PLACE=1 . 
## Build a version that runs directly from the source directory:

make -j2 
##  passt -j2 je nach stärke eures Computers an stärke Maschinen schaffen auch -j4 oder mehr.

 

Crontab konfigurieren

crontab -e

*/30 * * * * /root/voxelands/bin/voxelands-server
— d.h. alle 30 Minuten wird der Server gestartet

Server konfigurieren

Die Beispiel-Konfigurations-Datei nach voxelands.conf kopieren und einige Parameter aktivieren – einfach das 1. Zeichen der Zeile löschen.

Die wichtigsten Parameter sind unter dem Bereich Server zu finden, wichtig wäre die portnummer, die Spieler-Slots, MOTD (Message of the Day).

Voxelands – Guides erstellen und nachlesen

Craft Guide

 Sticks bekommt von Blättern, die man mit der Hand abbaut und wie oben abgebildert als Fragezeichen craftet.

Reverse Craft guide

 Reverse Craft guide bekommt man als Sticks, die man als verkehrtes Fragezeichen craftet.

Cook Book

 Ein Cook Book erhält man indem man Papyrus abbaut und Buchseiten daraus macht. Wie oben abgebildet erhält man das Cook Book.

 

Eine englische Anleitung im Wiki von voxelands ist ebenfalls vorhanden und kann dort genauestens nachgelesen werden.

minetest – subgame – MineClone 2 – minecraft-Klone

Das Subgame MineClone 2 hat sich minecraft zum Vorbild gemacht und hat einiges von seinem grossen Bruder unter der Haube. Die mobs_mc sind den von seinem grossen Bruder nachempfunden. Teils wurden einige mods extra für dieses Game angepasst und die Stackgrösse auf 64 geschränkt (minetest hat standardmässig 99) und die Reihe auf 9 Elemente erweitert, auch kann man nicht alles im Inventar craften, man benötigt dafür eine Werkbank, wie bei minecraft das so eben halt ist.

Mehr Infos und den Download gibts im minetest-Forum-Link.

minetest – weitere mobs – eine Übersicht

 

Einige der oben genannten mob-Projekte befinden sich noch in der Entwicklung, andere sind schon so weit, dass sie auch produktiv verwendet werden können, andere sollten auf separaten maps ausprobiert werden, da sie noch bugs enthalten können.

Wichtig an dieser Stelle ist zu erwähnen, dass diese mobs-packs bzw. frameworks alle in LUA geschrieben sind. Eine c++-Variante gibt es derzeit noch nicht und sollte wohl in Kombination mit LUA eine gute Basis einmal werden, doch diesbezüglich erfordert es noch einiges an Codierarbeit, die noch nicht abgeschlossen worden sind und noch in Planung bzw. Entwicklung stecken. Eine erste lauffähige Version wird es vielleicht schon in einem Jahr geben, wenn dieser Zeitpunkt überhaupt eingehalten werden kann. Desweilen sollte man sich auf die reinen LUA-mob-Projekte konzentrieren, bis die neuen Features abgeschlossen worden sind.

minetest – mobs redo und seine Erweiterungen

 

minetest hat noch keine mobs integriert, die muss man sich selbst über modpacks nachreichen.

  • mobs_redo – Forum-Link, Link
    Desweiteren gibt es noch mobs_animal, mobs_monster und mobs_npc. Früher waren die Teile nicht separat aufgeteilt.
  • mobs_mc : beinhaltet, von minecraft inspiriert folgende mobs:
    Skelette, Schweine, Zombies, Spinnen, Creepers, Wölfe, Schafe, Kühe, Hühner, Pferde
    Link

weiter Erweiterungen folgen:

weiter mobs folgen:

Meine Downloadseite besitzt einen Installer, der nur die mobs_mc beinhaltet, wer aber mehr Monster, Tiere usw. haben möchte kann sich gerne obige Erweiterungen runterladen, installieren und letztendlich verwenden.

minetest – Simple Fast Inventory

Mit Simple Fast Inventory kann man einiges anstellen, um einfache Buttons mit speziellen Funktionalitäten hinzuzufügen.

Es gibt schon einen Mod, der unter dem tab More eine Anzahl von Buttons bereitstellt, die im Inventar über spezielle Funktionen verfügen. Mehr Infossfinv-buttons-example gibts unter folgenden Link.

 

 

sfinv-exampleMehr Infos unter Link.

Derzeit unterstützen folgende Mods diese SFI-Elemente:

  • Sfinv Unified Inventory – Link
  • Modpack Help – Link
  • L-System Tree Utility – Link
  • Awards – Achievements- Link

minetest-2016-12-31-01-31-49-51

minetest-2016-12-27-19-56-21-06Der tab Awards eingefügt als Element im Inventar.

Simple Fast Inventory ist Bestandteil der stable Version 0.4.15 von minetest und wird hoffentlich bald von anderen Mods verwendet.

Mehr Infos zu diesem Thema gibt es im Forum von minetest.

voxelands – Eine Einführung

Im Forum von voxelands gibt es ein Subforum HowTos, das wichtige Fakten und Hilfen in englischer Sprache beinhaltet. Linux-ubuntu Installationsanweisungen gibts ebenfalls im Internet.

Das open source Sandboxgame einfach von der Entwicklerseite – d.h. Forum Release – runterladen in ein Verzeichnis entpacken und die exe-File im Ordner bin ausführen bzw. einen Link erstellen für den Desktop. Es gibt auch auf meinem Blog ein setup-file, das automatisch alle nötigen Einstellungen vornimmt.

voxelands-2016-11-19-16-20-23-79
Einstellungen vornehmen für die Tastenzuordnungen.

vox-einstellungen-grafik

Einstellungen für die Grafikoptionen.

Um im Einzelspielermodus eine neue Karte zu erstellen einfach die nötigen Schaltflächen mit der Maus drücken und folgenden Screenshot sollte danach erscheinen.

voxelands-2016-11-19-16-19-54-04

Es können verschiedene Optionen ausgewählt werden, die jede für sich gewisse Abläufe im Spiel beeinflussen. Die meisten der Optionen sind selbsterklärend, andere wiederum wieder nicht so einfach zu verstehen.

Voxelands hat ebenfalls einen Multiplayer-Modus, der in einem anderen Beitrag behandelt werden wird.

Voxelands ohne Startinventar, aber die ersten simplen Werkzeuge erschaffen, verwenden und aufsteigen – HowTo-Video gibts auf deutsch unter Link-Youtube-Video oder über folgenden Youtube-Video.